DER GLÄUBIGE LIEST VIEL KORAN

11-07-2021

Der Gesandte Allahs (saws) sagte: 

»Das Gleichnis desjenigen (Muslim), der den Koran liest, ist daseinerZitrusfrucht,welchewohlriechendistundgut schmeckt. Und das Gleichnis desjenigen (Muslim), der den Koran nicht liest, ist das einer Dattel, die gut schmeckt, aber keinen Duft hat. Das Gleichnis eines Heuchlers, der den Koran liest, ist das von Basilikum, das wohlriechend ist, aber bitter schmeckt. Und das Gleichnis eines Heuchlers, der den Koran nicht liest, ist das einer Koloquinte, die bitter schmeckt und keinen Duft hat.«[1]

In diesem Hadith vergleicht der Gesandte Allahs (saws) vier Arten von Menschen mit vier Arten von Erzeugnissen, von denen zwei auf Bäumen (Zitrusfrucht, Dattel) und zwei auf dem Boden (Basilikum, Koloquinte) wachsen. 

Betrachten wir diese Früchte näher, erkennen wir folgende Besonderheiten: 

1. Die Zitrusfrucht:

Eine wohlriechende Frucht, die vorzüglich schmeckt und sehr gesund ist. Ein Mu’min, der den Koran liest und danach handelt, ist wie diese Zitrusfrucht. Sein Iman ist wie der Geschmack dieser Frucht und seine Rezitation wie ihr Geruch. So wie bei dieser Frucht, ist auch alles an dem Mu’min nützlich. 

2. Die Dattel:

Eine Frucht, die vorzüglich schmeckt, sehr gesund ist, aber keinen Geruch besitzt. Der Gesandte Allahs (saws) vergleicht einen Mu’min, der den Koran nicht liest, mit einer Dattel, denn er ist aufgrund seines Iman trotzdem sehr nützlich. Jedoch ist der Geschmack essentieller und weitaus wichtiger als der Duft, denn der Duft vergeht, was jedoch bleibt, ist der Geschmack. 

3. Das Basilikum:

Ein sehr wohlriechendes Gewächs, jedoch mit einem bitteren Geschmack. Der Gesandte Allahs (saws) vergleicht einen Heuchler mit dem Gewächs Basilikum. Seine Rezitation des Qur’an bringt ihm keinen Nutzen, außer denen, die ihm dabei zuhören. Ähnlich wie beim Basilikum, dessen Duft den Menschen wohltut und von Nutzen ist. 

4. Die Koloquinte:

Eine Frucht mit einem bitteren Geschmack und einem schlechten Duft. Ein Heuchler, der den Qur’an nicht liest, hat weder einen Iman im Herzen noch besitzt er etwas, was den Menschen von Nutzen sein könnte. 


[1]     Überliefert von Abu Musa al-Asch‘ari (ra) / Buchari / Muslim


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 1519
Insgesamt 1942946
Am meisten 5598
Durchschnitt 1327