WASWASA - DIE EINFLÜSTERUNG DES SCHAYTANS

18-12-2021

Waswasa - Die Einflüsterung des Schaytans

Viele Menschen stehen bedauerlicherweise unter dem Einfluss von Weswese durch den Schaytan. So bringen viele Muslime zum Wort, dass sie ständig Gedanken über das Wesen Allahs haben, oder von solchen schlechten Gedanken befallen sind, dass sie nicht einmal den Mut haben dies zu äußern. Diese Einflüsterungen des Schaytan nehmen solch ein Ausmaß, dass der betroffene anfängt an seinen Glauben zu zweifeln und somit nicht mehr zwischen Kufr und Iman unterscheiden kann.

Der Gesandte Allahs (صلى الله عليه و سلم) erklärt in mehreren Hadisen, wie ein Muslim dieses Problem angehen soll. Einige Aussagen sind beispielsweise:

„Der Schaytan kann zu jedem von euch kommen und sagen: „Wer hat Allah erschaffen?“ Wenn einer von euch dies erlebt, soll er sagen: „Amantu billahi wa rasulih (Ich glaube an Allah und Seinen Gesandten)“, und dies wird ihn vertreiben.“[1]

„Der Shaitan kann zu irgendeinem von euch kommen und fragen: „Wer hat den Himmel geschaffen?“ und er wird sagen: „Allah“. Dann wird der Schaytan sagen: „Wer erschuf Allah?“ Wenn irgendjemandem von euch dies passiert, soll er sagen: „Amantu billahi wa rasulih.“[2]

„Wer auch immer irgendetwas von diesem Weswese erfährt, der soll dreimal sagen: „Amantu billahi wa rasulih“, und dies wird (den Schaytan) vertreiben.“[3]

„Der Schaytan kann zu jedem von euch kommen und sagen: „Wer erschuf den-und-den? Wer erschuf den-und-den?“ bis er sagt: „Wer erschuf deinen Herrn?“ Wenn dies jemandem von euch passiert, soll er Zuflucht bei Allah suchen und diese Gedanken stoppen.“[4]

„Die Menschen werden fast zu viele Fragen stellen, so dass einer von ihnen sagen mag: „Allah hat Geschöpfe geschaffen, doch wer hat Allah geschaffen?“ Wenn sie dies sagen, dann sprich:

قُلْ هُوَ اللَّهُ أَحَدٌ ﴿١﴾‏ اللَّهُ الصَّمَدُ ﴿٢﴾‏ لَمْ يَلِدْ وَلَمْ يُولَدْ ﴿٣﴾‏ وَلَمْ يَكُن لَّهُ كُفُوًا أَحَدٌ ﴿٤﴾‏

„Sprich: „Er ist Allah, ein Einziger. Allah, der Absolute (ewig Unabhängige, von Dem alles abhängt). Er zeugt nicht und ist nicht gezeugt worden und Ihm ebenbürtig ist keiner.“[5] und spucke (trocken) dreimal auf deine Linke und suche Zuflucht bei Allah vor dem Schaytan.“[6]

„Denke über die Zeichen Allahs nach, denke nicht über Allah (Selbst) nach.“[7]

„Denkt über die Schöpfung Allahs nach, denkt nicht über Allah (Selbst) nach.“[8]

 

Anhand den Aussagen des Propheten (صلى الله عليه و سلم) lassen sich sechs Arten der Bekämpfung dieser Einflüsterung ableiten:

1 - Folgendes sagen, wenn man solche Gedanken hat: „Amentu billahi wa rasulih (Ich glaube an Allah und Seinen Gesandten).“

2 - Zuflucht bei Allah suchen vor dem verfluchten Schaytan und dreimal folgendes sagen: „Ich suche Zuflucht bei Allah, dem Allhörenden, den Allwissenden, vor dem verfluchten Schaytan, und vor seiner Verleumdung und üblen Einflüsterungen.“

3 - Dreimal (symbolisch) auf seine Linke spucken.

4 - Aufhören über das nachzudenken, was auch immer in den Gedanken ist, wie es der Prophet (صلى الله عليه و سلم)befiehlt: „Er soll aufhören.“ Dies ist eine wichtige Taktik. Der weitere Einfluss des Schaytans, wird es nämlich nur noch schlimmer machen. Der Muslim muss diesen Gedanken ein Ende setzten und stattdessen seine Gedanken mit etwas beschäftigen, das nützlich und vorteilhaft ist.

5 - Die Sure Al-Ikhlas rezitieren und verinnerlichen, weil sie Eigenschaften des Allerbarmers beschreibt und zugleich wie ein Drittel des Korans angesehen wird. Das Rezitieren dieser großartigen Sure, wird ein Ende dieser eingeflüsterten Gedanken gewähren, mit Allahs Erlaubnis. Der Muslim sollte über die Schöpfung und den Segen Allahs nachdenken, nicht über Sein Wesen, denn sein schwacher menschlicher Verstand wird nimmer das Wesen Allahs begreifen. Allah sagt im heiligen Koran:

وَلَا يُحِيطُونَ بِهِ عِلْمًا ﴿١١٠﴾

„(…) sie aber umfassen es nicht mit (ihrem) Wissen.“ (Der edle Koran 20:110)


[1] Sahih al-Jami’, 1657

[2] Sahih al-Jami’, 1656

[3] Sahih al-Jaami’, 6587

[4] Sahih al-Jami’, 7993

[5] Der edle Koran 112:1-4

[6] Sahih al-Jami’, 8182

[7] Sahih al-Jami’, 2975

[8] Sahih al-Jami’, 2976


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 39
Insgesamt 2614868
Am meisten 5598
Durchschnitt 1335