DIE DEMOKRATIE UND DIE SCHARIA

30-09-2019

DIE DEMOKRATIE UND DIE SCHARIA
 

Es gibt in der heutigen Zeit keinen Staat, der den Islam, die Scharia in seiner ganzen Form anwendet bzw. praktiziert und somit als Vorbild gilt. Oftmals werden der Iran und weitere “islamische“ Länder erwähnt, um auf die Unterdrückung und Volks-Unfreundlichkeit aufmerksam zu machen. Doch die Mehrheit von ihnen weiß nicht, dass der Iran und seinesgleichen nicht mit ganzer Form des Islams bzw. der Scharia regieren. D.h. sie untersuchen nicht inwieweit die durchgesetzten Schariagesetzte rechtmäßig sind und ob die eingestellten Richter vertraulich sind, ob sie denn korrupt sind oder Kompromisse eingehen. Es herrscht ein durcheinander. Der Staat profitiert von den Punkten des Isams, die ihn rechtfertigen und die Richter erlassen Urteile, je nach Verwandtschaftsgrad und Verfeindung mit den Angeklagten. Das letzte große Reich, welches mit dem Islam regierte, war das Osmanische Reich. Der Osmanische Staat ist ein Beweis dafür, wie der Islam Ordnung, Macht und Frieden innerhalb des Reiches gewährleistet hat.

 

Wir Muslime sind der Ansicht, dass die Scharia die vollkommende Wahrheit und das beste Gesetzt (Vorschrift) für die Menschheit ist. Es ist nämlich von unserem Schöpfer, dem Allwissenden. Er kennt Seine Geschöpfe, die Er erschaffen hat, am besten und weiß auch somit was für sie gut und was schlecht ist.

 

Ist denn ein Erfinder nicht besser informiert über seine Erfindung als einer, der kein Wissen darüber besitzt?

 

Jegliche Staatssysteme und Regierungsformen sind von Menschen erfundene und fehlerhafte Herrschaftsformen, welche Mängel und Fehler aufweisen wie die heutige Demokratie! Es herrscht keine Einigung im Parlament unter den politischen Reden und Debatten. Es gibt beispielsweise eine Vielzahl an Parteien, die unterschiedliche Meinungen sind, da diese Systeme von Menschen erfundene Herrschaftsformen sind, mag für jede Partei das richtig sein, was deren Vorstellung nach auch richtig ist.

 

Wo bleibt da die Einheit/Übersicht? Wenn die Bürger auf der Straße gefragt werden, inwieweit sie den Überblick/Wissen über die heutige Herrschaftsform die Demokratie besitzen, so wird die Mehrheit mangelnde Aussagen tätigen oder zugeben dass sie die Funktion dieses Systems nicht überblicken.

 

 

Wie können wir als Muslime eine andere Herrschaftsform dulden/akzeptieren/verlangen, als jene die Allah uns vorgeschrieben hat?! Eine nicht islamische Regierung, d.h. die nicht mit der Scharia waltet, ist eine ungerechte Regierung die unvollkommen und Fehlerhaft ist!

Mit was für ein Recht kann ein Muslim behaupten, dass Allah nicht Der einzige Gesetzgeber ist, sondern auch diejenigen, die im Parlament tätig sind?!

 

Es gibt zahlreiche offenkundige Beweise, dass die Demokratie aus islamischer Sicht Falsch ist, jedoch begreifen es viele nicht. Bps.:

 

Ein Grundsatz der Demokratie lautet:Die Souveränität gebührt dem Volke“

Definition des Wortes Souveränität, Art. 20 Abs. 2 Grundgesetz (GG):

Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“

 

Zu diesem Abschnitt gibt es eine Erläuterung von Wikipedia:

Im Einzelnen ergibt sich aus dieser Bestimmung: Sämtliche Staatsgewalt geht in Deutschland – unmittelbar oder mittelbar – vom Volk aus. Das Volk ist in diesem Sinne der Souverän im Staate, ist gleichsam Herrscher über sich selbst.“

 

Das ist das Grundprinzip der Demokratie und das Grundprinzip des Islams lautet:

  إِنِ الْحُكْمُ إِلَّا لِلَّـهِ ۚ

„(…) Das Urteil (das Gesetzt/die Souveränität/die Herrschaft) liegt einzig und allein bei Allah (…)“ (Der edle Koran 12:40)

 

Niemand, kein Geschöpf hat das Recht sich als Souverän zu erklären, seien es Systeme, Völker oder einzelne. Die Scharia bietet Schutz, Gerechtigkeit und Frieden unter den Menschen und Niemand bestimmt nach seinem Verstand, Wissen, Begierden das Maß an Gerechtigkeit. Wahrlich unser Schöpfer Allah ist Allwissend, Er weiß über alles Bescheid selbst über das kleinste Atom im Weltall, wogegen wir Geschöpfe nur eine bestimmte Kapazität an Wissen besitzen, die wir nicht überschreiten können.

 

Wahrlich es gibt keinen Schöpfer, keine Gottheit, außer Allah. Er weiß stets über alles Bescheid und ist der beste Gesetzesgeber. Wir danken Ihn und bitte Ihn stets um Hilfe und Stärke auf dem Weg der Rechtleitung.

 


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 374
Insgesamt 944886
Am meisten 5598
Durchschnitt 1096