DAS DIESSEITIGE LEBEN IST VOLLER LIST

15-04-2020

Das diesseitige Leben ist voller List

 

Die Welt ist wie eine ungestüme, lüsterne Frau. Sie nimmt sich nicht nur einen Mann zum Partner, sondern mehrere, um mehrfach begehrt zu werden. Mildtätigkeit missfällt ihr.

Trennt zwischen dem was sie mit ihrer Schönheit gemacht hat.

Es darf nicht sein, dass sie sich mit ihrer Hässlichkeit schön zeigt.

Sie schwor (zwar), dass sie sich an unsere Worte halten wird.

Doch es ist so, als ob sie etwas geschworen hätte, das sie nicht einhalten wird.

Das Gedicht drückt aus, dass man sich zweifellos auf einem brutalen und gefährlichen Weg begibt, wenn man das diesseitige Leben begehrt und es kosten möchte.

Im Diesseits zu schwimmen, bedeutet in einem See voller Krokodile zu schwimmen. Sich über das Diesseits zu erfreuen, bedeutet, dass die Augen weinen und in Kummer verfallen, die Genüsse verschwinden und mit Sorgen ersetzt werden sowie Freude durch Kummer ausgetauscht wird.

Die Schönheit, die man in der Jugend besitzt, erscheint demjenigen, dem sie gehört ganz besonders süß, wird jedoch zur Last, wenn er erstmal alt geworden ist.

Der Vogel, welcher die Saat aufreibt, sieht das Futter, während dessen sieht das Auge des Verstandes das Seil, mit dem er den Vogel zur Beute macht. Doch das Auge der Begierden und der Gelüste sieht nicht, ist blind. Das Auge, welches sich an jeder Art der Schändlichkeit erfreut, ist blind. Genau wie das schlechte Auge, welche die Schändlichkeiten offen darlegt.

Die Begierden und Wünsche erscheinen den Augen, die sie betrachten, geschmückt. Diejenigen, die an das Verborgene glauben, versuchen sich davor zu schonen. Diejenigen, die ihren Begierden erliegen und ihnen nachgehen möchten und diese begehren, sind im Verlust.

Bezüglich jene, die an das Verborgene glauben, heißt es:

„Diese folgen der Leitung ihres Herrn und diese sind die Erfolgreichen.“ (Der edle Koran 2:5)

Was diejenigen angeht, die im Verlust sind, so wird gesagt:

„Esst und genießt ein wenig, ihr seid ja Übeltäter.“ (Der edle Koran 77:46)

Die Erfolgreichen sind diejenigen, welche den Lauf des diesseitigen Lebens verstehen und begreifen, wie wenig die in ihr verbrachte Zeit ist. Das sind diejenigen, die für die Zeit, in der sie sich im Diesseits befinden, ihre Begierden und Gelüste für das ewige Glück im Jenseits Erkauft haben. Wenn sie aus dem Schlaf der Unachtsamkeit aufwachen, machen sie sich auf den Weg, um das zurückzuholen, was ihnen ihre Feinde in ihren schlechten Zeiten gestohlen haben. Und wenn der Weg sich beginnt immer mehr zu verlängern, fangen sie an, ihre Ziele Stück Für Stück zu erreichen. Das, was weit entfernt lag, wird ihnen nun nahe sein. Das diesseitige Leben wird ihnen bitter erscheinen und ihnen wird die Süße zuteil, welche in folgendem Vers zum Ausdruck gebracht wird:

„Und Wir haben bereits im Buch der Weisheit nach der Ermahnung geschrieben, dass Meine rechtschaffen Diener das Land erben werden.“ (Der edle Koran 21:105)

Die Karawane brach bereits auf. Die Nacht begann und drückte ihre Dunkelheit auf alle Verstaubten. Obwohl sie, die Welt bedrückte, gingen sie mit Entschlossenheit hinter der Karawane her. Auf ihrem Weg jedoch breiteten sie die Kräfte ihrer Entschlossenheit aus. Mit dem Sirius Stern und dem Vordersten der Karawane zeigten ihnen die Sterne der Nacht ihre Ziele auf. Am Ende, inmitten des Krieges, als sich die Dunkelheit entfernte und die Lage ernst wurde, nahmen sich die Speere von den Reittieren und schleuderten sie gegen die Brust ihrer Gegner, die voller Würde waren.


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 1397
Insgesamt 1274124
Am meisten 5598
Durchschnitt 1223