ÜBERMÄSSIGES LACHEN

13-01-2022

Übermäßiges Lachen

 

Das übermäßige Lachen!

Es ist ein Problem, welches weit verbreitet ist, besonders unter der Jugend.

Ein Muslim, ob alt oder jung, sollte wissen, wie seine Religion und sein Vorbild Muhammed (صلى الله عليه و سلم) zu dieser Thematik stehen, um dementsprechend zu handeln.

So sagt der Gesandte Allahs (صلى الله عليه و سلم): „Lacht nicht zu viel, denn übermäßiges Lachen tötet das Herz.“[1]

In einem anderen Hadis sagt der Prophet (صلى الله عليه و سلم) : „(…) zu viel Gelächter verdirbt das Herz.“

In einem authentischen Hadis wird über den Gesandten Allahs (صلى الله عليه و سلم) berichtet, dass sein Lachen nicht mehr als ein Lächeln war.[2]

Gemäß einem anderen Hadis pflegte der Prophet (صلى الله عليه و سلم) lange Zeit still zu bleiben und ein wenig zu lachen.[3]

Aischa (Rh.ah) berichtet: „Ich sah den Gesandten Allahs (صلى الله عليه و سلم) nie so stark lachen, dass man seine Backenzähne hätte sehen können; er lächelte nur.“[4]

Im Islam ist weder das Lachen verboten noch wird vom Muslim erwartet, ein mürrisches und ernstes Gesicht zu haben. Lachen ist etwas ganz natürliches, so sagt nämlich Allah im Koran:

وَأَنَّهُ هُوَ أَضْحَكَ وَأَبْكَىٰ ﴿٤٣﴾‏

„und dass Er es ist, Der lachen und weinen lässt“ (Der edle Koran 53:43)

Das übertriebene Lachen wird dem Muslim zum Verhängnis; das Herz wird durch zu viel Lachen geistig verdorben, dazu öffnet er seinen Mund zu weit, gibt unnützliches von sich, anstatt ernst und vernünftig zu sein.

In der heutigen „modernen“ Welt gibt es Redner, Prediger, die Leute zum Lachen bringen und dies als Mittel nutzen, sie zu gewinnen und Einfluss auf sie zu haben. Jedoch erkennen sie nicht, dass die Leute sich nur um des Lachens willen um sie versammeln und überhaupt keinen Nutzen von ihnen haben. Einige Leute betrachten das Lachen als eine Erholung oder Entlastung ihres Stress und Kummers und machen somit von einem minderwertigen Mittel Gebrauch. 

So gibt es beispielsweise Menschen, die unter Probleme oder Schwierigkeiten leiden, und deshalb bestimmte Personen besuchen, um von ihnen zum Lachen gebracht zu werden und sie somit ihre Probleme vergessen bzw. wegdrängen können. Sie erkennen nicht, dass die Fähigkeit dieser Personen, ihn zum Lachen zu bringen, wie eine Droge ist, die die Menschen vergessen lässt, während sie unter ihrem Einfluss sind und wenn sie vorbei ist, ist alles wie vorher.

Ein Muslim sollte Kummer und Stress auf die Art und Weise wie der Gesandten Allahs (صلى الله عليه و سلم) verarbeiten. Wenn der Propheten von Kummer und Sorgen bewältigt war, pflegte er zu beten[5] und sagte: „O Lebendiger, O Beständiger! Bei Deiner Barmherzigkeit suche ich Deine Hilfe.“[6] oder „O Lebendiger, O Beständiger, bei Deiner Barmherzigkeit suche ich Deine Hilfe. Allah ist mein Herr, und ich geselle Ihm nichts bei.)“[7]

 

Zudem sollten folgende Aspekte beachtet und eingehalten werden, um das übermäßige Lachen zu vermeiden:

1 - Sich an den Tod, das Grab, den Jüngsten Tag und seine Abrechnung, die Brücke über der Hölle (al-Sirat), das Feuer und alle anderen Schrecken des Jenseits erinnern. Dies wird vollzogen, indem die Koranverse und Hadise, welche diese Szenen beschreiben, gelesen werden, und dazu die Einzelheiten und Kommentare studiert werden. Zudem sollte man sich unter Leute aufhalten, die weltentsagend sind und deren Herzen Allah unterworfen sind.

 

2 - Über die aktuelle Situation der Umma, der Muslime weltweit nachdenken; in was für ein Elend, Unterdrückung, etc. sie sich befindet. Sollte der Muslim ernsthaft über diese Situation nachdenkt, so müsste sein Lachen reduziert und sein Weinen vermehrt werden.

 

3 - Das Gewicht dieser großen Verantwortung gegenüber der Umma bewusst sein und verinnerlichen. Dies bedarf nämlich enorme Anstrengung. Wenn dies das Hauptanliegen wird, wird man anfangen aktive Anstrengungen zu unternehmen, indem man die Familie, Freunde und seine Umgebung gemäß den vorhandenen Möglichkeiten verbessert. Sodann wird es keine Zeit für dumme Witze, übermäßiges Lachen oder belanglose Beschäftigungen geben.

 

4 - Sowohl Personen vermeiden, die für viel Lachen bekannt sind, versuchen lustig zu sein oder Leute zum Lachen bringen als auch Versammlungen, die hierfür bekannt sind.

 

5 - Sich dem Drang des Lachens so weit wie möglich wiedersetzen und die Menschen um sich ebenfalls vom übermäßigen Lachen abhalten. Hierbei ist es behilflich die Menschen über die Verse Allahs und die Aussagen des Gesandten Allahs (صلى الله عليه و سلم) bezüglich des Lachens zu belehren.

 

6 - Themen, die zum Gelächter führen könnten, wechseln und stattdessen nützliche Themen ansprechen. Erörtere wichtige Themen und gib ihnen Denkanstöße, sodass sie auf neue Ideen gelangen und wohltätige Projekte unterstützen oder andere gute Werke tun, die Allah mag und mit denen Er zufrieden ist. Hilf ihnen ihre Zeit für einen guten Nutzen zu verwenden.

Wenn sie sich jedoch nach all dem nicht ermahnen lassen, dann stehe auf und verlasse die Versammlung, um dich selbst vor der Zerstörung zu schützen.

So sagt der Gesandte Allahs (صلى الله عليه و سلم) :

„Wenn ihr wüsstet, was ich weiß, würdet ihr wenig lachen und viel weinen, und ihr würdet zu dem Hügel hinausgehen und Allah um Hilfe anflehen.“

Wenn wir wirklich verstünden, was von uns gefordert wird und was uns bevorsteht, würden wir nie in Frieden schlafen können.

 

[1] Ibn Majah, Nr. 4193, Silsilah al-Sahihah, Nr. 506

[2] Imam Ahmad, Al-Musnad, 5/97; Sahih al-Jami’, 4861

[3] Imam Ahmad, Al-Musnad, 5/86; Sahih al-Jami’, 4822

[4] Abu Daoud, Nr. 5098

[5] Sahih al-Jami’, 4703

[6] Ya Hayyu ya Qayyum, bi rahmetika astaghith  -  Sahih l-Jami’, 4777

[7] Sahih al-Jami’, 4791; arb.: Ya Hayyu ya Qayyum bi rahmatika astaghith. Allahu rabbi wa la uschriku bihi schay’an


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 1089
Insgesamt 2511187
Am meisten 5598
Durchschnitt 1325