100. Sure: Al-Adiyat (Die Renner)

19-03-2020

100. Sure: Al-Adiyat (Die Renner)
Offenbart in Mekka
11 Ayat (Verse)

 

Im Gegensatz zu dem, der die Feinde von Allahs Sache heftig bekämpft, sie verwirrt und zerstört, ist der andere wahrhaftig undankbar zu Allah, der den Wohlstand leidenschaftlich liebt. Aber sein eigenes Leben legt Zeugnis über sein Böses ab. Allah (t) ist Allwissend; deshalb, alle verborgenen Dinge werden am Tage des Jüngsten Gerichts offen dargelegt.

 

 

بِسْمِ اللَّـهِ الرَّحْمَـٰنِ الرَّحِيمِ

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen!

 

وَالْعَادِيَاتِ ضَبْحًا ﴿١﴾ فَالْمُورِيَاتِ قَدْحًا ﴿٢﴾ فَالْمُغِيرَاتِ صُبْحًا ﴿٣﴾ فَأَثَرْنَ بِهِ نَقْعًا ﴿٤﴾ فَوَسَطْنَ بِهِ جَمْعًا ﴿٥﴾ إِنَّ الْإِنسَانَ لِرَبِّهِ لَكَنُودٌ ﴿٦﴾ وَإِنَّهُ عَلَىٰ ذَٰلِكَ لَشَهِيدٌ ﴿٧﴾ وَإِنَّهُ لِحُبِّ الْخَيْرِ لَشَدِيدٌ ﴿٨﴾  أَفَلَا يَعْلَمُ إِذَا بُعْثِرَ مَا فِي الْقُبُورِ ﴿٩﴾وَحُصِّلَ مَا فِي الصُّدُورِ ﴿١٠﴾ إِنَّ رَبَّهُم بِهِمْ يَوْمَئِذٍ لَّخَبِيرٌ ﴿١١﴾ 

„Bei den schnaubenden Rennern (1), die dann Feuerfunken schlagen (2), alsdann frühmorgens anstürmen (3) und damit Staub aufwirbeln (4) und so in die Mitte (des Feindes) eindringen! (5) Wahrlich, der Mensch ist undankbar gegen seinen Herrn (6); und wahrlich, er bezeugt es selber (7); und wahrlich, stark ist seine Liebe zum (irdischen) Gut. (8) Weiß er denn nicht, wenn der Inhalt der Gräber herausgeworfen wird (9) und das herausgeholt wird, was in den Herzen ist (10), dass ihr Herr sie wahrlich an jenem Tag wohl kennt?“ (Der edle Koran 100:1-11)

100:1-5 - Mit diesem Versblock handelt es sich um einen Schwur Allahs bei einer Erscheinungsform Seiner Geschöpfe. Diese Art von Schwur steht Ihm allein zu und wir Menschen dürfen diese Form nicht anwenden. Hier geht es um das Wunderwerk der Schöpfung, um die Pferde als Reittiere, die zu dieser Aufgabe erschaffen sind und sich auf Geheiß ihrer Reiter schnaubend in die Schlacht werfen. Sie stürmen auf Befehl ihrer Reiter los, indem sie mit ihren Hufen Feuerfunken schlagen, die in der Nacht aufleuchten. Sie gehen in der Morgendämmerung zum Angriff über und räumen damit ritterlich dem Gegner die Möglichkeit der Verteidigung bei Tageslicht ein. Und ohne sich um den aufblitzenden Stahl und die Waffen der Feinde zu kümmern, stoßen sie mitten in die Reihen der Widersacher vor, setzen ihr Leben für die Sache ein. Zeigt der in seiner Sündhaftigkeit unverbesserliche Mensch seinem Herrn gegenüber ebensolche Treue? Ganz im Gegenteil, er ist voll Undankbarkeit gegenüber Allah (t). Dies beweist er durch seine Taten. Er ist ganz und gar dem Streben nach Geld und vergänglichen Dingen erlegen.[1]

100:6-8 - Die Beschreibung in 100:1-5 müsste ein Grund dafür sein, dass sich der Mensch seinem Schöpfer gegenüber dankbar verhält. Tatsache sieht leider anders aus: Der Mensch reagiert auf all die Segnungen seines Herrn mit Undankbarkeit. Dies spiegelt sich in einer Unzahl von Taten und Worten wider, die am Tage des Jüngsten Gerichts gegen ihn Zeugnis ablegen werden, oder er wird vielmehr dann selbst Zeuge gegen sich sein; er - der Mensch - liebt leidenschaftlich nur, was er für gut hält: Reichtum, Macht und die weltlichen Freuden. Das ist seine Natur, es sei denn er besitzt Glauben, der einen völligen Wandel in ihm herbeiführt. Der Glaube wandelt Undankbarkeit in demütige Dankbarkeit, Gier und Geiz in Wohltätigkeit und Mitgefühl; dieser macht, dass er wahre Werte erkennt, um die zu kämpfen sich tatsächlich lohnt und die weitaus höher stehen als Geld, Macht und Vergnügungen.[2]

100:9-11 - Zum Schluss zeigt diese schöne Sure ein göttliches Rezept gegen die Undankbarkeit, indem sie an die Auferstehung erinnert. Tote und geheime Verschwörungen, die schon längst begraben zu sein schienen, werden dann vor Allah wieder hervorgebracht werden.[3]


 

Alles Lob gebührt Allah, Dem Herrn der Welten.

 


[1] vgl. Übersetzung des BavariaVerlags, die in diesem Werk vorrangig vorkommt

[2] vgl. Übersetzung des BavariaVerlags, die in diesem Werk vorrangig vorkommt

[3] vgl. Übersetzung des BavariaVerlags, die in diesem Werk vorrangig vorkommt

 

 

 


RISALE

Hilafet-i İslamiyye
Hilafet-i İslamiyye

ZÄHLER

Heute 784
Insgesamt 1352767
Am meisten 5598
Durchschnitt 1247